TYPO3 SEO: 7 hilfreiche Tipps

TYPO3 ist ein beliebtes Content Management System (CMS) zur Verwaltung von Inhalten einer Webpräsenz. Wie können Sie mit Ihrer TYPO3-Website eine größere Anzahl an Besuchern sowie eine bessere Positionierung bei den Suchmaschinen erreichen? In diesem Artikel zeige ich Ihnen die 7 wichtigsten Aspekte und TYPO3 SEO-Maßnahmen sowie deren Umsetzung.

TYPO3 SEOErgänzend zu dieser Einführung finden Sie am Ende des Artikels einen Link zu unserer Downloadseite und unserem TYPO3 SEO-eBook, das sich noch intensiver mit der Materie befasst.

Meta Titles

Einer der wichtigsten TYPO3 SEO Faktoren sind individuelle und für den Inhalt der Webseite relevante Meta-Titles. Da der Meta Title im Suchmaschinenergebnis bei Google & Co. erscheint, sollte dieser kurz und knapp die Thematik der jeweiligen Seite beschreiben. Im Idealfall besitzt nicht nur die Startseite, sondern auch alle anderen bzw. zumindest die wichtigsten Unterseiten einen Meta Title.

Des Weiteren sind Meta Titles ein wichtiger Ort, um die Keywords einer Webseite aufzuführen, für die man bei Google gefunden werden möchte. Dabei gilt: je weiter vorne die Keywords innerhalb des Meta Title stehen, desto prominenter werden diese von Google eingestuft.

Um einen Meta Title in TYPO3 festzulegen, installieren Sie bitte die TYPO3-Extension Metaseo. Nach der Aktivierung der Extension müssen Sie dieses nur noch in Ihrem Template einbinden. Gehen Sie dazu auf „Template – Vollständigen Template-Datensatz bearbeiten“. Anschließend gehen Sie bitte auf das Registerblatt „Enthält“ und klicken Sie schließlich auf der rechten Seite auf „MetaSEO (metaseo)“, um das verfügbare Objekt in ausgewählte Objekte zu verschieben. Anschließend können Sie die Extension direkt einsetzen.

Um den Meta Title in TYPO3 zu editieren, klicken Sie bitte auf „Seite – Seiteneigenschaften bearbeiten“:

typo3 seo seiteneigenschaften

Durch Klick auf das Stift-Symbol (siehe Bild oben) können Sie die Inhalte sowie Metadaten für diese Seite editieren. Über den Tab „SEO“ werden Meta Title („Title Tag“) sowie weitere SEO-Aspekte festgelegt. Lassen Sie dabei den Präfix außen vor, sodass das Keyword stets am Anfang steht. Als Suffix empfehle ich Ihnen Ihren Unternehmensnamen bzw. Ihre Domain einzugeben. Dieser Suffix wird auf Option auf die Unterseiten vererbt. Sollten Suchende in Google Ihren nicht anklicken, nehmen sie trotzdem Ihren Firmennamen wahr. Dadurch erhöht sich Ihr Bekanntheitsgrad.

Meta Description

Eine ordentliche Meta Description ist ebenso wie der Meta Title einer der wichtigsten TYPO3 SEO -Faktoren einer Webseite. Diese enthält eine genauere und etwas ausführlichere Beschreibung zum Thema der Seite und ist ebenfalls eine prominente Stelle, um die wichtigsten Keywords zu positionieren.

Meta Descriptions sollten individuell für jede Unterseite festgelegt werden und eine Länge von etwa 390 Zeichen erreichen. Übersteigt die Textlänge 390 Zeichen, wird das Ende der Description im Suchmaschineneintrag „abgeschnitten“. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Meta-Description folgende 3 Elemente:

  • Relevanz: Sie sollten Ihre definierten Keywords weit vorne einbringen.
  • Aufmerksamkeit: Sie sollten Ihr Suchergebnis auffällig gestalten. Dies schaffen Sie zum einen durch Emojis und zum anderen durch Bewertungssterne, die Sie beispielsweise von einem professionellen Bewertungssystem wie Proven Expert oder Trusted Shops erhalten.
  • Call to Action: Fordern Sie die Surfer in der Meta Description zum Klicken auf.

Das folgende Beispiel zeigt, wie Meta Title und Meta Description sowie die URL einer beispielhaften Website innerhalb eines Suchmaschineneintrags angezeigt werden (der Suchbegriff ist hier „Herrenmode“ und wird deshalb hervorgehoben):

Meta Description in TYPO3

HTML- und XML-Sitemaps

Eine Sitemap beinhaltet Links zu sämtlichen Unterseiten, die zu einer Webpräsenz gehören. Über eine Sitemap kann den Suchmaschinen auf diese Weise eine Übersicht der kompletten Struktur der Website bereitgestellt werden – ähnlich einem Inhaltsverzeichnis. Dadurch wird sichergestellt, dass sämtliche Unterseiten von der Suchmaschine indexiert werden und somit von Nutzern gefunden werden können. Unterschieden werden zwei Arten: XML- sowie HTML-Sitemaps.

Die HTML-Sitemap dient im Kern Ihren Website-Besuchern, um sich auf Ihrer Internetpräsenz zu orientieren. Insbesondere umfangreiche Websites mit vielen Unterseiten oder Kategorien bedienen sich gerne dieser HTML-Sitemap. Eine HTML-Sitemap können Sie mit den TYPO3-Boardmitteln schnell erstellen. Klicken Sie dafür auf „Neue Seite“ und wählen anschließend als Inhaltstyp „Menü – Sitemap“. Anschließend ist die HTML-Sitemap bereits abrufbar.

Zusätzlich zur HTML-Sitemap sollten Sie eine XML-Sitemap erstellen. Denn mithilfe der XML-Sitemap kann Google schnell und einfach alle  Unterseiten Ihrer Website aufspüren und in den Index (die Datenbank der Suchmaschine) aufnehmen. Damit erhalten Sie die Möglichkeit, dass Ihre Unterseite schneller in Google auffindbar ist. In TYPO3 können Sie mit der bereits empfohlenen Extension Metaseo eine XML-Sitemap generieren. Gehen Sie dazu unter dem Menüpunkt „SEO“ auf „Kontrollzentrum“. Dort können Sie die XML-Sitemap unter Sitemap öffnen abrufen. Unter dem Menüpunkt (linke Seite) „Sitemap“ können Sie die Sitemap-Inhalte editieren, also zum Beispiel Unterseiten aus der Sitemap entfernen. Bei den einzelnen Seiten und deren Seiteneigenschaften können Sie die Priorität und Änderungsfrequenz einstellen.

Vermeiden von Duplicate Content

Bei gleichen oder sehr ähnlichen Inhalten auf verschiedenen Unterseiten einer Webpräsenz spricht man von Duplicate Content bzw. von doppelten Inhalten. Duplicate Content sollte in jedem Fall vermieden werden, da Google in einem solchen Fall nicht klar ist, welche der beiden Versionen in den Suchindex aufgenommen werden soll.

Verfügt Ihre Website über einen „Drucken„-Button, über den eine für Drucker optimierte Version der Seite aufgerufen wird, so handelt es sich dabei um Duplicate Content. In diesem Fall wäre es kontraproduktiv, wenn Nutzer über Google auf letztere Version weitergeleitet würden. Auch durch das TYPO3-Feature „Zeige Inhalt von Seite“ oder die sogenannten Mount Points zur Mehrfach-Verwendung einer Seite bzw. eines Seitenbaums ist TYPO3 besonders gefährdet, Duplicate Content zu erzeugen.

Um diese Komplikationen zu verhindern sollte mittels eines sogenannten Canonical Tags signalisiert werden, dass es sich bei der einen Seite (z.B. der Druckversion) nur um eine Kopie einer anderen Seite handelt. Am einfachsten geschieht das mithilfe der TYPO3-Extension Metaseo. Diese implementiert automatisch einen Canonical-Tag für jede HTML-Seite.

Optimierung der Ladezeit

Ladezeit TYPO3Die Ladezeit einer Website hat einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Ranking – deshalb ist deren Optimierung im Kontext der TYPO3 SEO vor allem bei großen und umfangreichen Seiten von hoher Wichtigkeit. Noch dazu profitieren auch Besucher von einem schnellerem Seitenaufbau, was die Absprungraten verringert. Ein guter Wert für die Ladezeit sollte 2 Sekunden keinesfalls übersteigen.

Ein Tool zum Testen der Ladezeit Ihrer Website finden Sie unter pingdom.com.

Die Ladezeit hängt neben der Geschwindigkeit des Servers von verschiedenen Aspekten der Website selbst ab – so z.B. von der Anzahl und Größe von Bildern, CSS- und JavaScript-Dateien.

Eine Komprimierung der Dateien mittels GZip kann ebenfalls eine deutliche Reduzierung der Ladezeit bewirken – und dies ist mit wenig Aufwand umzusetzen. Wer dies nicht manuell für seine Website umsetzen möchte, kann dafür auch auf die Extension GZIP zurückgreifen, welche JavaScript- und CSS-Dateien komprimiert. Die Extension scriptmerger kann sogar mehrere dieser Dateien zusammenfügen und zusätzlich komprimieren.

Weiterhin erweist sich auch der Online-Dienst Page Speed Insights von Google bei der Optimierung von Ladezeiten als hilfreich. Dort wird zunächst die Performance Ihrer Website getestet und anschließend werden passende Tipps und Verbesserungsvorschläge bereitgestellt.

Jetzt herunterladen: Das TYPO3 SEO-eBook

Möchten Sie sich noch intensiver mit dem Thema befassen und weitere Optimierungsmaßnahmen für Ihre TYPO3-Website erfahren, so können Sie unser eBook hier herunterladen.

Gefällt dir dieser Blogartikel? Dann teile ihn gerne!

Über den Autor

Bastian Sens

Bastian ist seit 2010 Geschäftsführer der Website-OpTEAMierer von Sensational Marketing in Leverkusen. In seinen Seminaren erklärt er anschaulich, wie Google funktioniert und Websites für Google und mehr Aufmerksamkeit optimiert werden können.

7 Comments

    • Hallo Herr Haßmann,
      oh da haben Sie recht, danke für den Hinweis. Ich kümmere mich darum, dass das ebook wieder online gestellt wird.

      Viele Grüße
      Bastian Sens

      • Guten Tag Herr Sens,
        bin gerade auf Ihre Webseite gestoßen. Wollte mir auch soeben genauer das Typo3 SEO-Book anschauen. Ist auf der angegebenen Seite jedoch leider nicht zu finden.

        Mit freundlichen Grüßen
        Norbert Florineth

        • Guten Tag Herr Florineth,
          das Typo3 SEO-Ebook überarbeiten wir derzeit mit aktuelleren Screenshots. Ich denke, dass das Ebook kommende Woche wieder verfügbar ist. Entschuldigen Sie bitte die Umstände. Darf ich Ihnen das Ebook dann per Email zusenden?

          Viele Grüße
          Bastian Sens

  1. Hallo Basti!

    Sehr toll geschriebener Text, leicht verständlich und zu einem wichtigen Thema. Das ist bis jetzt der erste Blog, wo ich auch wirklich was zur Meta-Description gelesen habe. Eigentlich echt mega Schade.
    Wir haben eine SEO-Tippliste auf unserer Website. Würde es dir was ausmachen, bei uns mal vorbeizuschnuppern und uns Feedback geben? Das wäre echt Toll.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.