Informationsarchitektur – eines der Geheimnisse erfolgreicher Websites


Die Informationsarchitektur ist einer der Geheimnisse erfolgreicher Websites. Was eine Informationsarchitektur ist und wie du sie nutzen kannst, das erfährst du in diesem Artikel und Video. Viel Spaß.

Hi, mein Name ist Bastian Sens und in diesem Artikel kümmern wir uns um das Thema Informationsarchitektur. Zunächst, was ist die Informationsarchitektur überhaupt? Sie gibt die Struktur einer Website an. Also: Wie können wir diese strukturell aufbauen, sodass Besucher optimalerweise navigieren können, nämlich innerhalb von drei Klicks auf ihre gewünschte Unterseite kommen, aber auch, dass Google sich orientieren kann und so wir den optimalen Effekt für die SEO haben.

Das Video zur Informationsarchitektur

 

Die Informationsarchitektur mit einer Mindmap visualisiert

Schauen wir uns einmal das erste Tool für eine Mindmap an, wie eine Informationsarchitektur überhaupt aussieht. Ich nutze dafür sehr gerne MindMeister. Da gibt es aber auch natürlich viele andere Tools und du kannst hier für eine schlanke Webseite sehr einfach eine Informationsarchitektur aufbauen – die Über-uns-Seite, Impressum, klar. Die statischen Seiten kannst du dort mit einbringen, aber auch dein Portfolio, Dienstleistungen, Produkte kannst du alle hier mit aufführen.

informationsarchitektur-sensational

Des Weiteren hast du aber vielleicht passend zu deiner Positionierung, zu deiner Zielgruppe mit ihrem brennendsten Problem schon Themen herausgearbeitet, gepaart mit der Keyword-Recherche. Nämlich, dass du weißt, wonach wird dann auch gesucht. Das heißt, diese drei Punkte sind eigentlich die Basis für die Informationsarchitektur: Positionierung, Zielgruppendefinition, Keyword-Recherche. Und für diese drei Basiselemente kannst du die Informationsarchitektur durchdenken. Das bedeutet, wir haben zum Beispiel anhand meiner Agentur für uns herausgestellt, wir sind besonders stark in der SEO-Strategieerstellung als auch Online-Marketing-Strategieerstellung. Dafür habe ich ja jeweils auch die Bücher geschrieben, mit den Cockpits. Und dafür will ich gefunden werden – SEO-Strategie. Davon ausgehend, das nennt man dann später Pillar-Page – gehe ich gleich noch mal drauf ein, was das konkret ist –, dazu brauchen wir 15 bis 25 Unterseiten, die zu diesem Thema passen, zur SEO-Strategie.

Beispiel, eine elend lange Seite, die sehr tief reingeht. Man nennt das auch holistische Seite. Und zu diesen Themen, wie jetzt zum Beispiel haben wir hier die SSL-Zertifikate, die passen dann wiederum zu dieser Hauptseite, zu dieser Pillar-Page, SEO-Strategie. So ordnen wir das an und immer dann – und das ist die Regel –, wenn du ein Thema hast, das sehr umkämpft ist, wie SEO-Strategie. Oder denken wir an einen Onlineshop für Nähmaschinen, der möchte für „Nähmaschinen kaufen“ gefunden werden oder für „Nähmaschinen“ allgemein sogar. Das ist natürlich ein sehr umkämpftes Keyword und dafür braucht es mehr. Wir müssen uns differenzieren. Wir müssen sehr tief rein in die Thematik und dafür braucht es so eine Pillar-Page. Wenn du zu dem Thema Pillar-Page mehr erfahren möchtest, natürlich gerne in meinem Buch Das SEO-Cockpit.

Die Informationsarchitektur mit Powerpoint visualisiert

Jetzt gehen wir aber noch einmal zurück. Als Alternative zu einer Mindmap, MindMeister, kannst du genauso gut auch Powerpoint nutzen. Gerade, wenn du eine sehr, sehr übersichtliche Seite hast, nicht ganz so viele Unterseiten hast, dann kannst du das ebenfalls mit Powerpoint einmal durchdenken. Du kannst die Elemente noch kleiner darstellen lassen und so deine Website durchdenken.

informationsarchitektur-powerpoint

Die Informationsarchitektur mit Excel visualisiert

Oder du machst es mit Excel. Das geht genauso gut. Du schreibst dir hier oben die einzelnen Kategorieebenen auf und kannst dann so diese Struktur, diese Informationsarchitektur für deine Website durchdenken und kannst dann weiterhin auch das weiter fortführen für deine Texter. Es geht darum, dass wir hier eine Basis schaffen für deine erfolgreiche Website und dazu kannst du deine Texter, deine Webdesigner damit als Basis anleiten. Wir haben dann hier zum Beispiel den Textumfang. Du kannst hier ein Hauptkeyword definieren – deswegen ist die Keyword-Recherche als Basis auch wichtig – und kannst dann hier auch noch mal Nebenkeywords aufführen.

informationsarchitektur-excel-datei

Das ist jetzt mal ein Beispiel für eine Internetagentur und kannst dann hier zum Beispiel auch, wenn es an die Pillar-Pages rangeht, braucht es 2000 Wörter, 1200 Wörter Minimum, um da auch wirklich holistisch, ganzheitlich an dieses Thema ranzugehen, in die Tiefe, die Themen zu behandeln.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel zu dem Thema Informationsarchitektur viele Informationen geben, damit du es auch direkt einsetzen kannst. Das ist mir ganz wichtig.

Bis dahin, euer Bastian.

 

Über den Autor

Bastian Sens ist Geschäftsführer der Sensational Marketing GmbH in Leverkusen. 2019 gewann er mit „Das Online-Marketing-Cockpit“ den Award für das Business Buch des Jahres und den Strategiepreis 2019 für die beste Innovation. Sein neuestes Buch „Das SEO-Cockpit“ sorgt endlich für Klarheit und Fokus: in 8 Phasen zur erfolgreichen SEO-Strategie.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.