Meine Buchrezension: Copywriting Secrets


„Wie jeder die Power von Wörtern nutzen kann, um mehr Klicks, VerkĂ€ufe und Gewinne zu erhalten“

⭐⭐⭐⭐

„Ex-Zeitungslieferant zeigt dir sein Geheimnis, wie er an einem Abend zum Bestseller-Autor wurde“. Diesen Köder (alias Hook) habe ich wĂ€hrend des Lesens dieses Buches „Copywriting Secrets“ (Anzeige) geschrieben. Die Hook erklĂ€rt dir schnell, was der Autor Jim Edwards in seinem englischsprachigen Buch lehrt: wie musst du Wörter einsetzen, um Aufmerksamkeit und vor allem Umsatz zu generieren.

Sind wir doch ehrlich: Auf Instagram, Google, LinkedIn & Co. herrscht ein Haifischbecken, das voll von hungrigen Advertisern und Marketern ist. Alle wollen gesehen werden und potenziell eine Dienstleistung oder Produkt verkaufen. Oftmals sehen wir eine richtig plumpe Anmache, die auch in der Disco nicht funktionieren wĂŒrden: „Wir haben den besten Service – komm zu mir und ich fĂŒhre es dir vor“. Auch ich habe lange Zeit in meiner „Professor-MentalitĂ€t“ Videos gedreht und BeitrĂ€ge verfasst. Mit den Ergebnissen war ich lange Zeit nicht zufrieden – bis ich verstanden habe, wie man Texte und Skripte richtig konzipiert.

Jim Edwards beschreibt auf 328 Seiten in einem ziemlich leicht verstÀndlichen Englisch u.a. folgende Themen:

  • Was der einzige Zweck einer Online-Ad ist
  • Wie du eine exzellente Hook schreibst
  • Was du tun kannst, wenn du noch keine Testimonials hast
  • Was deine Zielgruppe wirklich interessiert

Inhaltsverzeichnis

Meine 2 Highlights von Copywriting Secrets

Alles fĂŒr die Hook!

Das erste Highlight war fĂŒr mich das Kapitel zum Schreiben einer exzellenten Hook.

Eine Hook ist ein Haken (im Deutschen wĂŒrden wir eher Köder sagen), der die Zielgruppe anlocken soll. Denn du kennst es vermutlich auch von dir selbst: auf Instagram, LinkedIn & Co. scrollen, scrollen und scrollen wir. Wir mĂŒssen „gecatcht“ werden, bevor wir uns etwas aufmerksam anschauen. Was es also braucht, ist ein besonderer Anfang, der vielleicht ĂŒberrascht und uns neugierig macht.

Ist dir aufgefallen, dass dieser Artikel auch direkt mit einer Hook startet? „Ex-Zeitungslieferant zeigt dir sein Geheimnis, wie er an einem Abend zum Bestseller-Autor wurde“. Diese Hook habe ich nach der Anleitung von Jim Edwards fĂŒr mich geschrieben: Unlikely character + Timing + Results. Auf Deutsch wĂŒrde ich es so ĂŒbersetzen: Überleg dir was du in der Vergangenheit mal warst (ich habe fĂŒr 7 Jahre Zeitungen ausgetragen) + Was du mit deiner Leistung oder deinem Produkt in welcher Zeit bewirken kannst (ich wurde aufgrund eines Awards an einem Abend zum Bestseller-Autor und kann dir zeigen wie ich das geschafft habe).

Copywriting: Mit mehr GefĂŒhl zum Sales-Wissen

Das zweite Highlight ist das Oberthema „Copywriting“ schon an sich. Ich kenne und sehe viele Texter:innen, die inhaltlich gute Website-Texte und Social Media-BeitrĂ€ge schreiben – aber sorgen sie fĂŒr UmsĂ€tze? FĂŒr Aufmerksamkeit, Likes und Kommentare? Die wenigsten! Doch darum machen wir ja eigentlich den ganzen „Zirkus“. Hinter alldem, was wir mit Marketing bezwecken wollen, steht Umsatz machen! Wir wollen finanzielle Sicherheit fĂŒr uns erreichen. NatĂŒrlich wollen wir auch unserer Zielgruppe helfen ihre Ziele zu erreichen, doch die finanzielle Sicherheit ist ein GrundbedĂŒrfnis. Das treibt uns an Marketing zu betreiben.

Deshalb finde ich das Thema des Buches so gut: es vermittelt das Sales-Wissen an Texter:innen. Analysiere doch gerne einmal selbst deine Texte oder zumindest die der anderen in deinem Feed: Welche ziehen dich an und welche nicht? Dann prĂŒfe einmal kritisch deine Texte – sowohl auf Social Media-Portalen, als auch auf deiner Website.

Meine Kritik

Stell dir vor: Es werden Landingpages und Textstrukturen erklĂ€rt, aber keine Abbildungen geliefert. Das ist aus meiner Sicht ein großer Fehler von Jim Edwards, dass er keine Beispiele in Bildform eingebracht hat. Denn damit wĂ€ren manche Aspekte des Buches viel leichter nachzuvollziehen. Schau dir die nachstehende Anleitung einmal an – findest du nicht auch, dass hier ein echtes Beispiel hilfreich wĂ€re?

 

 

Fazit

Das Buch „Copywriting Secrets“ ist fĂŒr alle Texter:innen und Content-Marketers ein absoluter Tipp, um mehr Aufmerksamkeit und Umsatz zu generieren. Es ist leicht zu lesen (ein gutes Englisch vorausgesetzt) und gut fĂŒr sich umzusetzen.

 
Über den Autor

Bastian Sens ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Sensational Marketing GmbH in Leverkusen. 2019 gewann er mit „Das Online-Marketing-Cockpit“ den Award fĂŒr das Business Buch des Jahres und den Strategiepreis 2019 fĂŒr die beste Innovation. Sein neuestes Buch „Das SEO-Cockpit“ sorgt endlich fĂŒr Klarheit und Fokus: in 8 Phasen zur erfolgreichen SEO-Strategie.

Kommentare

1 Kommentar zu »Meine Buchrezension: Copywriting Secrets«

  1. GĂŒnter Heini

    Bin fast ĂŒberzeugt das Buch zu kaufen. Bin allerdings ein visueller Typ. Wenn ich ein Bild vor Augen haben, begreife ich viel schneller. Deshalb bin ich noch nicht sicher, ob ich es kaufen soll. Schauen wir mal. Aber danke fĂŒrs Teilen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert