Neuigkeiten bei Google My Business


Neuigkeiten bei Google My Business

>> Wir mĂŒssen Dich darauf hinweisen, dass wir NICHT der Google-Support sind 😉

Kostenlose Werbung – BeitrĂ€ge werden direkt in der Google-Suche angezeigt

Hintergrund: Dass man als Unternehmen – so wie auch als Privatperson – in Googles hauseigenem Netzwerk (Google+) BeitrĂ€ge bzw. Posts veröffentlichen kann, um auf diesem Weg mit der eigenen Zielgruppe zu kommunizieren, ist nichts Neues. Die Tatsache, dass eben dieses Netzwerk nicht den von Google erhofften Erfolg erbracht hat, nĂ€mlich eine ernstzunehmende Konkurrenz von Facebook zu werden, hat den Konzern offensichtlich dazu veranlasst, den eigenen Netzwerk-Dienst mehr und mehr in den Hintergrund zu rĂŒcken. Die öffentliche Erreichbarkeit eines Google+ Unternehmensprofils, beispielsweise via Google Maps, ist lĂ€ngst nicht mehr so einfach, wie sie es noch vor ca. einem Jahr war.

Mit der Plattform „Google My Business“ hat Deutschlands meistgenutzte Suchmaschine seinen Nutzern schließlich eine neue Plattform prĂ€sentiert. Darin wird eine VerknĂŒpfung verschiedener Dienste ermöglicht, sodass man beispielsweise direkt auf YouTube, Google Analytics und auch das Netzwerk Google+ zugreifen kann. Schließlich braucht man als Unternehmen dort ein Profil, um im lokalen Bereich der Google-Suche (Google Maps) zu erscheinen. Mit einer Neuerung, möchte Google seinen Dienst scheinbar attraktiver fĂŒr Unternehmen machen. Dies geht sogar so weit, dass Google Ihnen und Ihrem Unternehmen kostenlose Werbung ermöglicht. Dies ist besonders erstaunlich, da der hauseigene „Anzeigendienst“ – Google AdWords – darunter leiden könnte. Wie Sie die neuen Möglichkeiten fĂŒr sich und das eigene Unternehmen nutzen können, erlĂ€utern wir Ihnen hier in der Schritt fĂŒr Schritt-Anleitung:

BeitrÀge in Google My Business posten und damit in der Google-Suche / in Google Maps erscheinen

Anleitung:

  1. Melden Sie sich in Google My Business via https://www.google.de/intl/de/business/ an und klicken Sie auf den Button „Anmelden“ oben rechts. Nun folgt die Eingabe der Zugangsdaten.
  2. Wenn Sie nur ein Unternehmensprofil in Ihrem Google-Konto verwalten, ist der Weg zur My Business-Startseite recht einfach. Sie gehen auf der Startseite von Google oben rechts auf „Anmelden“ , geben die unter Punkt 1. genannte URL ein, klicken erneut auf „Anmelden“. Jetzt gelangen Sie direkt zur Startseite von Google My Business.Haben Sie innerhalb Ihres Google-Kontos mehrere Standort-Profile, gibt es nach der Anmeldung in My Business einen Zwischenschritt: Sie mĂŒssen einen der Standorte anklicken, um schließlich auch auf das Dashboard bzw. die Startseite von My Business zu gelangen. Hier sehen Sie eine Ansicht einer solchen Startseite.

    Info:
    Google bewirbt die neue Möglichkeit, BeitrĂ€ge in My Business zu posten, relativ prominent, direkt auf der Startseite in Ihrer Übersicht. Alternativ können Sie links im NavigationsmenĂŒ „BeitrĂ€ge“ auswĂ€hlen.

    Google-my-business-Werbung-Anleitung
    Google-my-business-Werbung Anleitung
  3. WĂ€hlen Sie eine der beiden Varianten – Sie gelangen zur identischen, nachfolgenden Ansicht, um einen Beitrag zu posten. Klicken Sie nun einfach in den Bereich „Beitrag verfassen“.Google-my-business-Werbung Anleitung
  4. Sie sehen jetzt die Standard-Ansicht eines Beitrags-Postings. Hier gibt es verschiedene Zusatzoptionen, die wir in den nachfolgenden Schritten erlĂ€utern. ZunĂ€chst bleiben wir bei der „Basis-Variante“ eines Beitrags. Wenn Sie keine „SchaltflĂ€che hinzufĂŒgen“ möchten, könnten Sie nach Hochladen eines Bildes und Verfassen des Beitrag-Textes oben rechts auf „Vorschau“ klicken – anschließend den fertigen Beitrag posten.Google-my-business-Werbung Anleitung
  5. Das Bild wurde hochgeladen und zugeschnitten, der Beitrags-Text eingegeben. Wenn Sie jetzt bei „Weitere Informationen“ oder „Reservieren“ einen Link zu einer Ihrer Unterseiten hinterlegen, wird dies unter dem Beitrag entsprechend zu sehen sein. In diesem Fall verlinken wir auf ein Formular, in welchem man sich eintragen kann, um ein kostenloses Probekapitel des Buches zu erhalten.Google-my-business-Werbung Anleitung
  6. Es gibt nun eine finale Vorschau-Ansicht des Posts, so wie dieser in der Google-Suche zu sehen ist. Durch einen Kick auf veröffentlichen wird dieser in der Google-Suchesichtbar. Sie sehen außerdem auf Ihrer My Business Startseite, dass dort nun Ihr erster Beitrag zu sehen ist.Google-my-business-Werbung Anleitung  Google-my-business-Werbung Anleitung
  7. In der Google-Suche (rechts im „Maps-Bereich“ bzw. direkt innerhalb von Maps unter den Unternehmensinformationen, wenn man den Eintrag dort bereits angeklickt hat) findet sich nun der Beitrag – öffentlich einsehbar fĂŒr jeden potentiellen Gast oder Kunden.Google-my-business-Werbung Anleitung
    Info:  Mit einem Klick auf Ihr Beitrags-Bild, vergrĂ¶ĂŸert sich dieses und ist somit komplett zu sehen. Mit einem Klick auf „Reservieren“ gelangen Sie direkt zur entsprechenden Unterseite. Tipp: Beim Einbinden des Fotos ruhig etwas experimentieren, da der Bildausschnitt hier in der Ansicht ganz anders ist, als zuvor in der Vorschau.
  8. Weitere Möglichkeiten bei der Beitragserstellung: Bei den Varianten, „Anmeldung“, „Kaufen“ , „Angebot ansehen“ haben Sie ebenfalls „nur“ die Möglichkeit einer Link-Einbindung. Sie können außerdem eine Veranstaltung hinzufĂŒgen.Google-my-business-Werbung Anleitung
  9. Ein Tipp zum Ende unserer Anleitung: Unsere bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass in der organischen Suche – rechts, im Maps-Bereich maximal 2 BeitrĂ€ge nebeneinander dargestellt werden. FĂŒgen Sie also neue BeitrĂ€ge hinzu,verschwinden die „alten“. Sie können jedoch bestimmte BeitrĂ€ge jederzeit löschen oder bearbeiten. Vermutlich wird ein Beitrag wieder nach oben gepusht, wenn Sie diesen bearbeiten.Google-my-business-Werbung Anleitung

UPDATE – BeitrĂ€ge bei My Business werden (in der Regel) nach 7 Tagen entfernt

Unsere bisherigen Erkenntnisse zeigen, dass die geposteten My Business BeitrĂ€ge in der Regel nach 7 Tagen von Google entfernt werden – kurz vorher schickt Google eine E-Mail als Erinnerung, mit dem Hinweis, dass dies bald geschieht. Wie so hĂ€ufig bei neuen Produkten und neuen Features scheint Google auch hier noch einiges auszutesten, da manche BeitrĂ€ge weitaus lĂ€nger als 7 Tage online zu sehen sind. Hier sehen Sie dazu ein Beispiel:

Im ĂŒbrigen scheinen noch nicht alle Unternehmen in den Genuss dieser neuen Möglichkeit zu kommen – Hotels beispielsweise wird das neue Feature – Stand heute – verwehrt. Eine Nachfrage bei Google hat ergeben, dass sich das Projekt in der Testphase befinde und es in dieser Zeit immer wieder zu Änderungen kommen kann, die so nicht öffentlich kundgetan werden. Es bleibt also nichts anderes ĂŒbrig als abwarten und ausprobieren :-).

Unsere Empfehlung: Am Tag, an dem der Beitrag nicht mehr zu sehen ist, also kurz nachdem eine E-Mail von Google eingegangen ist, sollte ein neuer Beitrag erstellt werden, der den selben – oder besser noch einen leicht abgewandelten – Inhalt / Text hat. So kann man anschließend gut die Statistiken der jeweiligen ZeitrĂ€ume vergleichen und somit prĂŒfen, was besser funktioniert hat bzw. welcher Text fĂŒr mehr Klicks gesorgt hat.

Wir wĂŒnschen viel Freude beim Ausprobieren und viel Erfolg fĂŒr Ihre neuen BeitrĂ€ge. Wir freuen uns ĂŒber Anregungen und Ihre Erfahrungsberichte zu unserem Tipp. Schreiben Sie uns!

Google und das Google-Logo sind eingetragene Marken von Google Inc., Verwendung mit Genehmigung.

Über den Autor

Kommentare

17 Kommentare zu »Neuigkeiten bei Google My Business«

  1. Igor

    Bei mir verschwinden BeitrÀge automatitsch nach 7 Tagen.
    Ist das ĂŒberall so??

    Igor

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Igor,
      wir haben das auch kĂŒrzlich festgestellt und werden es in unserem Blog-Artikel entsprechend erwĂ€hnen – Google schickt dann kurz vorher eine E-Mail, dass der Beitrag bald (nach insgesamt 7 Tagen) verschwindet. Unsere Empfehlung: Am Tag, an dem der Beitrag nicht mehr zu sehen ist, einen neuen Beitrag erstellen, der den selben – oder leicht abgewandelten – Inhalt / Text hat. So kann man anschließend gut die Statistiken der jeweiligen ZeitrĂ€ume vergleichen und somit prĂŒfen, was besser funktioniert hat bzw. welcher Text fĂŒr mehr Klicks gesorgt hat. Viele GrĂŒĂŸe, Phillipp

    • Phillipp Jansegers

      Hallo noch mal Igor,
      wir haben noch mal ein bisschen getestet und geschaut – unten in unserem Blog-Artikel findest du ein Update. In der Testphase von Produkten Ă€ndert sich bei Google leider hĂ€ufiger etwas, ohne dass man darĂŒber in Kenntniss gesetzt wird. Wir hoffen, dir damit zumindest etwas weitergeholfen zu haben. Viele GrĂŒĂŸe, Phillipp

  2. Dirk

    Hallo Phillipp,

    der Artikel ist ja sehr gut geschrieben.
    Aber was mir fehlt, welchen Unterschied gibt es zwischen Google My Business Beitrag und einem Google+ Beitrag, es gibt ja als Firma die Möglichkeit beides zu machen.

    Danke fĂŒr einen Tipp.

    LG
    Dirk

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Dirk,

      danke fĂŒr dein positives Feedback bzgl. meines Artikels 🙂 .

      Es ist so, dass Google seine eigene und ursprĂŒnglich als Soziales Netzwerk angedachte Plattform „Google+“ immer mehr geschwĂ€cht hat. Nachdem man gemerkt hat, dass der Plan, Facebook Konkurrenz zu machen, wenig Sinn hat, wurde die Erreichbarkeit und Prominenz von Google+ immer mehr eingeschrĂ€nkt (beispielsweise gibt es keine Verlinkung mehr dorthin vom entsprechenden Maps-Eintrag des Unternehmens.

      Zwar kann man seine eigenen Follower dort immer noch mit Posts / BeitrĂ€gen erreichen und zusĂ€tzlich auch jene Personen, die innerhalb dieser Plattform nach mit „#“ versehenen Schlagwörtern suchen, jedoch bieten die BeitrĂ€ge bei Google My Business selbst ganz andere Möglichkeiten: Jeder, der im entsprechenden Zeitraum das Unternehmen bei Maps sucht bzw. dort angezeigt bekommt, sieht beispielsweise eine Information, ein Angebot oder eine Veranstaltung. Diese vielfĂ€ltigen Möglichkeiten machen die Nutzung fĂŒr Unternehmen attraktiv. Ein Beitrag bei Googly My Business ist eine kostenlose Möglichkeit, Personen und deren Aufmerksamkeit zu erreichen. Dies ist vor allem der prominenten, auffĂ€lligen Platzierung im Maps-Bereich der Google-Suche zu verdanken. Bei Google+ bleibt jeder Beitrag „nur“ Netzwerk-intern, wĂ€hrend der Beitrag in My Business jedem gut sichtbar angezeigt wird. Eine gute Möglichkeit fĂŒr Unternehmen also, neue Nutzer zu erreichen, die z.B. noch kein Follower sind, sich gerade eine Wegbeschreibung abrufen möchten und dann ein aktuelles Angebot sehen oder einen Hinweis zu einer aktuellen Veranstaltung. Ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben. LG – Phillipp

  3. Timo

    Weiß jemand ob es eine Art Plugin fĂŒr Word Press gibt. Sprich das man eine VerknĂŒpfung von wp zu Google B. BeitrĂ€ge erreichen kann. GrĂŒĂŸe timo

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Timo,

      ein solches Plugin ist mir noch nicht begegnet, meine Suche danach war leider auch nicht erfolgreich. Da die BeitrĂ€ge in My Business (abgesehen von Veranstaltungen) ja auch in der Regel immer nur 7 Tage zu sehen sind, mĂŒsste sich das Plugin automatisiert BeitrĂ€ge ziehen und diese auf der Website veröffentlichen, solange sie bei My Business sichtbar sind…

      Von den My Business BeitrĂ€gen aus verweist man in der Regel immer auf eine Unterseite / Landingpage der Website, mit dem Ziel, Besucher dorthin zu lenken. Du hattest wahrscheinlich im Sinn, z.B. auf der Startseite aktuelle BeitrĂ€ge – wie Angebote – darzustellen, Ă€hnlich wie es fĂŒr Facebook-Posts möglich ist. Da dieser Bereich „BeitrĂ€ge“ bei My Business noch recht neu ist, kann ich mir vorstellen, dass es ein entsprechendes Plugin in Zukunft noch geben wird. Viele GrĂŒĂŸe, Phillipp

  4. Sven Lehmann

    Guten Tag,
    sehr guter Artikel! gibt es die Möglichkeit die BeitrĂ€ge Chronologisch anzeigen zu lassen ? Bei unserem Unternehmen habe ich das GefĂŒhl das die Beitrage auf der G+ Seite nach Relevanz sortiert werden.

    MfG
    Isaac

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Isaac,
      vielen Dank fĂŒr dein Feedback. Entschuldige bitte die spĂ€te RĂŒckmeldung. Es gibt einen Unterschied zwischen BeitrĂ€gen bei Google My Business und den von dir erwĂ€hnten Posts bei Google+. Bei der relativ neuen und hier im Blog-Beitrag thematisierten Möglichkeit, BeitrĂ€ge via My Business zu posten, die dann auch in der Google Suche – unterhalb des Maps-Eintrags – angezeigt werden, ist die Darstellung meiner Erfahrung nach immer chronologisch. Bei Google+ kann es durchaus sein, dass die BeitrĂ€ge hier nach Relevanz oder anderen Kriterien sortiert werden. Bis vor 2 Jahren ca. hat Google sein Netzwerk Google+ viel mehr in den Fokus gerĂŒckt, als es heute der Fall ist – dies sieht man beispielsweise daran, dass Google+ nicht mehr mit dem Maps-Eintrag verknĂŒpft ist. Mit Google MyBusiness wurde dann eine Verwaltungsplattform geschaffen, worĂŒber auf alle wichtigen Dienste zugegriffen werden und der Maps-Eintrag gepflegt werden kann.

      Ich hoffe diese RĂŒckmeldung hilft dir weiter. Viele GrĂŒĂŸe

  5. Johanna Dyrna

    Hallo,

    ein guter Beitrag! Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass ein paar EintrÀge lÀnger als 7 Tage bei Google verweilen. Macht es einen Unterschied, welchen call-to-action-button man nutzt oder hat das damit nichts zu tun? Gibt es eine Möglichkeit, die Dauer der BeitrÀge einzustellen?

    VG, Johanna

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Johanna,

      vielen Dank fĂŒr deine Nachricht und das posititve Feedback zu meinem Artikel. Unserer Erfahrung nach sind die einzigen BeitrĂ€ge, die lĂ€nger als 7 Tage in Google angezeigt werden, Veranstaltungen – diese bleiben in der Regel vom Tag der Veröffentlichung bis einschließlich zum Tag der Veranstaltung sichtbar. Bei der Erstellung der BeitrĂ€ge kann man ja zu Beginn die Art des Beitrags auswĂ€hlen. Neu scheint hier zu sein, dass man neben der Beitrags-Variante „Veranstaltung“ auch die Variante „Angebot“ auswĂ€hlen kann. Beide haben die Einstellungsmöglichkeit „Start- und End-Datum“. Ich vermute sehr stark, dass ausschließlich diese beiden Varianten eines Beitrags lĂ€nger angezeigt werden – nĂ€mlich bis zum angegebenen End-Datum. Bisher konnte ich nicht feststellen, dass die Call-to-Action-Buttons darauf einen Einfluss haben. Wir werden diesbezĂŒglich mal ein paar Tests durchfĂŒhren, anschließend erhĂ€lt dieser Blog-Artikel ein Update bzgl. der neu erworbenen Kenntnisse 🙂

      Viele GrĂŒĂŸe, Phillipp

  6. Alex Schneider

    lese eure BeitrÀge immer mit Interesse! Danke!

  7. Reinhold Kwauka

    Hallo,

    ich benutze ein Tool um BeitrĂ€ge zu Twittet, My Busines, LinkedIn,Facebook zu posten. Ich habe leidet immer wieder auch mit My business das Problem, das Bilder beschnitten werden. Leider geben die Unternehmen die BildergrĂ¶ĂŸen wie auch die SeitenverhĂ€ltnisse nicht gerne heraus. Gibt es hier Erfahrungen bezĂŒgliche der Bildgrönßen?
    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen,
    Reinhold Kwauka

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Reinhold,

      danke fĂŒr deinen Kommentar. Ich habe in Erfahrung bringen können, dass die Bilder in den MyBusiness-BeitrĂ€gen scheinbar auf die GrĂ¶ĂŸe 406 x 305 px geschnitten werden, bzw. dass „305 px“ als maximale Höhe angegeben ist – die LĂ€nge sollte sich daraus dann automatisch ergeben, wenn „proportionale GrĂ¶ĂŸe“ eingestellt wurde. Ich hoffe, dass dir diese Info schon mal weiterhilft.

      Viele GrĂŒĂŸe, Phillipp

  8. Loreen Kerm

    Hi Phill, sehr schöner Artikel. Darf ich als privater Blogbetreiber, der also nicht kommerziell anbietet/Werbung einbindet, mich trotzdem bei Google My Business anmelden? LG

    • Phillipp Jansegers

      Hallo Loreen,
      danke fĂŒr dein Feedback 🙂 Es freut mich, dass dir der Artikel zusagt. Also mit 100 Prozentiger Sicherheit kann ich es dir nicht sagen, aber ich gehe davon aus, dass du dich problemlos dort anmelden kannst. Inzwischen bietet Google auch die Möglichkeit an, ein Unternehmen ohne Adresse zu veröffentlichen. Hier https://support.google.com/business/answer/2853879?hl=de&ref_topic=4854128 steht dazu: Falls Sie an Ihrer Unternehmensadresse keine Kunden empfangen, lassen Sie das Adressfeld leer und geben stattdessen das Einzugsgebiet an. Vielleicht ist das eine Option fĂŒr dich. Sicherlich findest du dort im Hilfebereich oder im Hilfeforum eine konkrete Antwort auf deine Frage. LG, Phillipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.