Offpage-Ziele (Artikelserie: Teil 3)


Nachdem wir uns zu Beginn unserer ArtikelserieWebsite-Ziele definieren und erreichen“ mit grundlegenden Aspekten der Zielsetzung beschäftigt haben und im zweiten Teil das Thema Onpage-Ziele vertieft haben, geht es diese Woche mit den Offpage-Zielen weiter.

Offpage-Ziele Optimierung

Während man bei der Onpage-Zielsetzung die Punkte Usability, Webtraffic und der Erstellung von Content betrachtet, bieten sich im Bereich der Offpage-SEO-Ziele beinahe genauso viele Möglichkeiten, auf die ich im Folgenden eingehen werde.

Welche Bereiche eignen sich für Offpage-Ziele?

Linkaufbau

Der wesentliche Bestandteil der Offpage-Optimierung ist der Linkaufbau auf anderen Websites.

Links von externen Websites auf die eigene Online-Präsenz stellen virtuelle Empfehlungen dar und werden vonseiten der Suchmaschinen auch als solche angesehen, weshalb die Linkanzahl und -qualität ganz oben auf der Liste der Rankingfaktoren steht.

Verlinkungen von externen Websites können sowohl freiwillig (z.B. aufgrund einer Content-Marketing-Strategie) oder auch weniger freiwillig, z.B. durch Linktauschs (in jeglicher Form) erreicht werden.

Weiterhin stellen diese Links Quellen für potentielle Besucher und somit potentielle Kunden dar, welche der Verlinkung auf Ihre Website bestenfalls von einer thematisch ähnlichen Seite folgen. Aber nicht nur solche Websites bieten sich für den Linkaufbau an – folgende Linkquellen können Sie ebenfalls als Offpage-Ziele in Angriff nehmen:

Wikipedia

Die umfassendste und bekannteste Online-Enzyklopädie der Welt ist eine gute Anlaufstellen für sinnvollen Linkaufbau, die Sie ins Visier nehmen können.

Da in den einzelnen Artikeln Links zu sämtlichen Quellen des Artikelinhalts aufgeführt werden müssen, können Sie dies gezielt nutzen. Beispiel: Sie entdecken, dass es dem Wikipedia-Eintrag „Elektrogerätan aktuellen statistischen Zahlen zum Verkauf oder der Nutzung von Elektrogeräten in Deutschland mangelt. Als Hersteller von Haushaltsgeräten kennen Sie den Markt und die aktuellen Umsatz- und Verkaufszahlen, welche Sie in einer Info-Rubrik Ihrer Website für Ihre interessierten Kunden darstellen.

Offpage Ziel Wikipedia

Indem Sie den Wikipedia-Artikel mittels der Ihnen bekannten Informationen erweitern, können Sie anschließend einen Link zur entsprechenden Unterseite Ihres Webauftritts unter den Artikel setzen. Wird der Wikipedia-Artikel stark frequentiert, so können sie damit eine weitere potentielle Besucherquelle erschließen.

Webkataloge

Webkataloge gibt es wie Sand am Meer und dienen als Nachschlagewerk der Auflistung von Websites – geordnet nach Thematik oder Branche. Das eigenständige Anlegen eines Eintrags, mit dem in Verbindung einer kurzen Beschreibung auf die eigene Website hingewiesen wird, lohnt sich dabei nur bei seriösen Webkatalogen und stellt ein sinnvolles Ziel dar, das für die Offpage-Optimierung in Angriff genommen werden kann.

Seriöse Webkataloganbieter lassen sich neben einer ansprechenden Aufmachung auch daran erkennen, dass die dort angelegten Einträge erst nach einer Überprüfung veröffentlicht werden. Wenn verfügbar, sollten auch weitere SEO-Tools genutzt werden, um die Wertigkeit der Webkataloge zu prüfen. Wenn ein Webkatalog von Google bereits mit schlechteren Positionen abgestraft worden ist, lohnt eine Eintragung nicht mehr.

Pressemitteilungen

Eine Pressemitteilung dient der Verbreitung von Unternehmens-News und ermöglicht kurzfristig, dass Ihrem Unternehmen erhöhte Aufmerksamkeit zuteil wird. Die gleichzeitige Veröffentlichung auf dutzenden von Internetseiten (was über verschiedene kostenlose oder kostenpflichtige Presseportalen möglich ist) kann für einige neue zielgerichtete Besucher auf Ihrer Website sorgen. Auch für neue Unternehmen eignen sich Pressemitteilungen, um auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Besonders Journalisten nutzen Presseportale gerne, um neue Angebote oder Services zu entdecken. In den Pressemitteilungen können Sie jeweils mehrere Links zu Ihrer Website einfügen, wodurch Sie erneut neue Backlinks erhalten. Hier sollten Sie jedoch lieber auf Klasse statt Masse setzen.

Social Media

Immer wichtiger werden auch die Aktivitäten in Online-Netzwerken (Social Media) – allen voran Facebook, Twitter und Google+. Für die Suchmaschinen sind Social Signals ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung einer Website.

Als Unternehmer sollten sie daher in den größten sozialen Netzwerken präsent sein und nach Möglichkeit regelmäßig mit ihrer Community interagieren. Dies können aktuelle Unternehmensnews, Bekanntmachungen, Gutscheinverlosungen oder saisonale Angebote und Services sein.

Animieren Sie die Nutzer zu „Likes“ oder dem Teilen und Folgen Ihrer Beiträge, sodass diese sich im besten Falle wie ein Lauffeuer verbreiten.

Was gilt es bei der Offpage-Optimierung hinsichtlich der Zielsetzung zu beachten?

Offpage-Maßnahmen gehören im Allgemeinen zu den Dingen, die es kontinuierlich durchzuführen gilt – der einmalige Aufbau von X Links durch beispielsweise Anlegen von X Webkatalogeinträgen reicht nicht aus, um einer Website dauerhaft zu einem guten Ranking zu verhelfen. Sowohl Linkaufbau und Aktivitäten in sozialen Netzwerken bedürfen regelmäßiger Pflege – denkt man alleine daran, dass Facebook-Statusupdates innerhalb der ersten 2 Stunden nach Veröffentlichung 75 % ihrer Reichweite erzielen (Quelle: allfacebook.de).

Ihre konkrete Zielsetzung sollte daher beinhalten, wie oft bzw. regelmäßig Sie gewisse Offpage-Optimierungen vornehmen möchten.

Beispiele für Offpage-Ziele

Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen, dass ein Ziel möglichst präzise und gleichzeitig realistisch sein sollte, bieten sich beispielsweise die folgenden Offpage-Zielsetzungen an:

  • „Zweimal pro Woche berichte ich auf Facebook über Neuigkeiten innerhalb meines Unternehmens (Angebote, Gutscheine, neue Mitarbeiter etc.) und möchte dadurch 20 Likes erhalten“
  • „Im kommenden Monat erstellen wir eine Content-Marketing-Strategie und kontaktieren ausgewählte Journalisten für die Verbreitung, um somit an mindestens 10 qualitative Backlinks zu kommen.“
  • „Jeden Monat erstelle ich 3 Einträge in Webkatalogen mit einem Kurzprofil meines Unternehmens und einem Link zu meiner Website.“
  • „Bis Ende des Jahres möchte ich mindestens 3 Wikipedia-Artikel inhaltlich erweitern und je eine informative Unterseite meiner Website als Quelle angeben.“

Haben Sie noch weitere Ideen für Offpage-Ziele? Haben Sie schon Erfahrungen mit einer solchen Zielsetzung gemacht? Ich freue mich auf Ihren Kommentar…

Über den Autor

Bastian Sens ist Geschäftsführer der Sensational Marketing GmbH in Leverkusen. 2019 gewann er mit „Das Online-Marketing-Cockpit“ den Award für das Business Buch des Jahres und den Strategiepreis 2019 für die beste Innovation. Sein neuestes Buch „Das SEO-Cockpit“ sorgt endlich für Klarheit und Fokus: in 8 Phasen zur erfolgreichen SEO-Strategie.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.