Online Marketing ohne Priorisierung

Ohne Priorisierung kein Erfolg: Online-Marketing mit Plan


Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Diese Redewendung trifft insbesondere auf Geschäftsführer, Selbstständige oder Marketingleiter zu, die sich vor dem Berg an Aufgaben und Verantwortung kaum retten können. Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst und lernen möchtest, wie du mit der richtigen Priorisierung deinen Fokus behältst, dann schaue dir gerne mein nachfolgendes Video an. Dort lernst du nicht nur die unterschiedlichen Aufgabengebiete kennen, sondern auch wie du deine Ziele für das Unternehmenswachstum priorisierst und vieles mehr.

 

Aufgabengebiete von Führungskräften

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten ordentlich verändert. Dass Mitarbeiter bei einem Arbeitgeber bleiben, war früher Gang und Gäbe und heute eher die Ausnahme. Führungskräfte stehen daher vor ganz neuen Herausforderungen und ihre wesentlichen Aufgaben unterscheiden sich zwischen dem Führen und Management. So geht es im Bereich Führung hauptsächlich darum, seinen Mitarbeitern eine ganzheitlich gedachte SEO-Strategie bzw. Online-Marketing-Strategie und darin die Vision und Ziele zu vermitteln, zu moderieren und zu vermitteln sowie die Motivation hochzuhalten. Im Bereich Management handelt es sich eher um eine steuernde Tätigkeit. Das beinhaltet organisatorische Aufgaben wie Prozesse zu optimieren, Ressourcen zu planen und Probleme zu lösen.

Management vs. Führung

Wie man bereits erkennen konnte, liegt der Fokus im Bereich Management eher auf Arbeitsprozesse, hingegen die Führung auf Personen sowie Visionen für das Unternehmen abzielt. Beide Bereiche gehen dabei Hand in Hand: Zum einen muss das Tagesgeschäft effizient abgewickelt werden und zum anderen muss das Unternehmen vor dem Stillstand bewahrt werden. Wichtig ist hier, die richtige Balance zwischen Management und Führung zu finden. Denn zu viele Arbeitsprozesse halten das Tagesgeschäft auf, bei zu vielen Visionen mangelt es an Disziplin und Struktur.

Priorisierung deiner Ziele für das Unternehmenswachstum

Für die Unternehmensentwicklung spielen Online-Marketing und ein dazugehöriges Konzept eine wichtige Rolle. Deshalb gilt es, vorab deine Ziele für das Unternehmenswachstum sowohl zu definieren als auch zu priorisieren. Dir sollte klar sein, was du genau erreichen möchtest und wie wichtig dieses Ziel für dein Unternehmen wirklich ist. Im nächsten Schritt erfragst du, ob du dieses Ziel mit den bestehenden Ressourcen und Rahmenbedingungen erreichst – oder notfalls zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden müssen, eine Agentur notwendig und ob das Budget dafür vorhanden ist. Falls ja, ist es essentiell, dass Kontrollmechanismen etabliert werden, um rechtzeitig bei Problemen einzugreifen. Falls die Rahmenbedingungen nicht gegeben sind, sollte grundsätzlich das Thema Online-Marketing priorisiert werden. Damit signalisierst du, wie wichtig dir die Unternehmensentwicklung ist und motivierst gleichzeitig deine Mitarbeiter.

Fazit

Ohne Priorisierung kein Erfolg – das gilt nicht nur für deine Online-Marketingmaßnahmen, sondern auch grundsätzlich für das Online-Marketing selber. Für die Unternehmensentwicklung kommst du nicht herum, das Thema Online-Marketing zu priorisieren. Sei dir im Klaren darüber, was dir wichtig ist, was du dafür benötigst und platziere es ganz oben auf deiner Agenda.

Über den Autor

Bastian Sens ist Geschäftsführer der Sensational Marketing GmbH in Leverkusen. 2019 gewann er mit „Das Online-Marketing-Cockpit“ den Award für das Business Buch des Jahres und den Strategiepreis 2019 für die beste Innovation. Sein neuestes Buch „Das SEO-Cockpit“ sorgt endlich für Klarheit und Fokus: in 8 Phasen zur erfolgreichen SEO-Strategie.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.