Schluss mit 08/15 Websites - Bastian Sens

Interview mit Bastian Sens

08 Fragen / 15 Bilder

Warum hast du dich damals selbstständig gemacht? Ich war nach meinem Studium ein Jahr bei einem IT-Dienstleister angestellt. Doch dort merkte ich, dass ich mich nicht so entfalten kann. Ich kannte das ja von meinen Großeltern und Eltern, was es heißt selbstständig zu sein und genau deshalb wollte ich das unbedingt auch machen. Der Ehrgeiz in mir treibt mich noch heute an etwas Besonderes in meinem Leben zu schaffen und zu hinterlassen.


Dein Lieblingsverein? Ganz klar: Bayer 04 Leverkusen 😉 Dort habe ich auch eine Jahreskarte im Fanblock.

Hobbys? An Nummer 1 steht immer der Fußball. Ich trainiere 2 Mal wöchentlich bei meinem Heimatverein SV Bergfried Leverkusen in der 1. Mannschaft. Es macht mir einfach noch so viel Spaß und das Gute ist: Zeitgleich halte ich mich sehr gut fit, denn die Jungs (teilweise 14 Jahre jünger als ich) verlangen mir alles ab.






Dein erster Erfolg bei der Suchmaschinenoptimierung?
Für „Getränke Leverkusen“ auf Position 1 zu stehen. Das habe ich mit der Website unseres Getränkeladens geschafft.


Welches Buch empfiehlst du deinen Geschäftspartnern?
Seit 2013 ist das Buch von Stefan Merath „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ meine kleine Bibel. Diese empfehle ich gerne weiter.

Strand- oder Wanderurlaub? Bis zuletzt eigentlich immer Strandurlaub. Ich bin ein absoluter Spanien-Fan, ich spreche es auch fließend. Meine Lieblingsstadt dort ist Barcelona. 2017 haben wir jedoch unseren Urlaub am Chiemsee mit einer kleinen Bergwanderung verbracht, was mir sehr gefallen hat. Das werden wir nächstes Jahr bestimmt wieder machen.


Was war dein Kindheitstraum? Fußball-Profi werden.

Wie sieht ein normaler Tag bei dir aus? Gegen 8 Uhr morgens erscheine ich in meiner Agentur in Leverkusen. Das Erste, was ich immer mit einer Tasse Kaffee in der Hand zuerst mache: Ich organisiere meine Tagesaufgaben in Outlook. Das habe ich mir seit ca. 3 Jahren angeeignet, dass ich dort wirklich alles notiere und mir morgens einen Tagesplan aufstelle. Anschließend beginne ich mit meiner Arbeit, die im Kern strategische Aufgaben beinhaltet. Ich optimiere Prozesse, unterstütze meine Mitarbeiter, arbeite an unserer Positionierung und führe Telefonate mit Interessenten und Kunden. Zwischendurch gehe ich mit meinen Mitarbeitern auch gerne an den Kickertisch, was zum einen viel Spaß macht und zum anderen gut zur Auflockerung dient. An 1-2 Tagen in der Woche arbeite ich von zuhause und schreibe an meinem neuen Buch.






Zur Person: Bastian Sens ist am 23. Januar 1985 in Leverkusen geboren. Seine Großeltern führten mit Bastians Eltern über 55 Jahre lang den Getränkeladen „Trinkparadies Lenninghausen“, wodurch er mit der Selbstständigkeit groß geworden ist. Er absolvierte nach der Realschule eine schulische Ausbildung zum IT-Assistenten an der Rheinischen Akademie Köln. Sein duales Studium an der Europäischen Fachhochschule in Brühl beendete er mit seiner Diplomarbeit über das Thema Suchmaschinenoptimierung. 2010 machte er sich mit Sensational Marketing selbstständig. 2017 schrieb er sein erstes Buch „Schluss mit 08/15-Websites“ im Springer-Verlag und hält unter anderem dazu diverse Vorträge, wie zum Beispiel an der Universität Siegen.